Mehr über Annette Schwindt

Annette Schwindt

Ich bin freischaffend als Wegbegleiterin in Sachen digitaler Kommunikation tätig und das seit 2002 (also lange vor Corona) online von zuhause aus. Dabei lautet mein Motto:

Es geht um Menschen und Gespräche –
Digitale Kommunikation ist das, was wir daraus machen.

Oder wie Johannes Korten sagte: „Das Netz ist ein guter Ort, wenn wir es gemeinsam dazu machen.“

  • Ich zeige anderen, wie digitale Kommunikation mit Herzblut und ehrlichem Netzwerken Menschen lokal und auf der ganzen Welt näher zusammen bringt.
  • Ich helfe anderen, die digitale Mundpropaganda richtig zu nutzen, um ihr Anliegen bestmöglich zu transportieren und damit Menschen zu erreichen.
  • So können auch Projekte entstehen und gelingen, zu denen es sonst vielleicht nie gekommen wäre.

Interessiert? Dann hier mit mir

Was andere über die Arbeit mit mir sagen

Präzise, kompetent, aktuell und immer hilfsbereit

Bringt die Dinge verständlich auf den Punkt

Hat mir mit großer Empathie die Angst genommen

Flexible, professionelle, schnelle Hilfe

Direktes, sachliches, kompaktes Feedback

Kurze Kommunikations-Wege

Kompetent, verlässlich, humorvoll

Redet nicht um den heißen Brei, sagt direkt, was zu tun ist

Ausführliche Stimmen lesen

Meine Arbeitsweise

Die Zusammenarbeit mit mir basiert auf gegenseitigem Vertrauen, ehrlicher Wertschätzung und einem Miteinander auf Augenhöhe. Für mich ist wichtig, dass wir inhaltliche Berührungspunkte haben und dass es menschlich passt.

Ich verstehe mich nicht als Dienstleisterin, sondern als Begleiterin und Ermöglicherin, die anderen im Gespräch hilft, ihre Projekte zu verwirklichen. Gern lasse ich mich auch für gemeinsame Projekte begeistern.

Die meisten Menschen nehmen am Ende deutlich mehr aus unserer Zusammenarbeit mit als nur die Antwort auf ihre Anfangsfrage. Im Laufe unseres miteinander Tätigseins ist es nämlich immer wieder nötig, dass sie sich und ihre Sache aus der Außenperspektive betrachten, um sie für Dritte selbsterklärend kommunizieren zu können. Im Zuge dessen werden ihnen viele Aspekte hinsichtlich ihres ursprünglichen Anliegens, aber eben auch darüber hinaus, klar, die sie vorher gar nicht im Blick hatten. Dadurch treten sie in einen Entwicklungsprozess ein, bei dem der fortwährende Austausch mit mir wie ein Katalysator auf sie wirkt. 

Je nach Budget finden wir auf jeden Fall den passenden Weg, wie Sie Ihre Wertschätzung für meine Hilfe zeigen können. Für ausgewählte Projekte stehe ich auch pro bono zur Verfügung. Ansonsten kann ich mein Honorar pro Stunde, nach Tagessatz oder als Gesamtpauschale berechnen. Bei längerfristigen Projekten oder Begleitungen auch aufgeteilt in individuell vereinbarte Raten.

Werdegang und mehr

  • Seit 2015 auch als Lektorin/Fachlektorin tätig
  • Seit 2002 freischaffende Beraterin für Kommunikation (DPRG) mit Fokus auf digitaler Kommunikation
    (2002-2016 als schwindt-pr)
  • Seit 2001 ausgebildete Redakteurin für Zeitungen und Zeitschriften
  • 1999 M.A. für Romanistik (Französisch, Italienisch) und Soziologie
  • Seit 1996 freie Journalistin bei verschiedenen Zeitungen und Magazinen
  • Details zu Ausbildung etc. in meinem LinkedIn-Profil
    (Bitte Folgen nutzen, wenn wir uns nicht gegenseitig kennen)

Noch mehr?

Ich bin gut im Strukturieren und Organisieren und spreche eine klare Sprache. Überhaupt habe ich ein Faible für Sprache und Sprachen, bin kunstaffin und chronisch digital. Außerdem werde ich gern als Mentorin aktiv und bin verheiratet mit dem besten Mann der Welt!

Für alles Weitere: Einfach fragen! 🙂

Foto von Annette: Benedikt Geyer


Weiterempfehlen via...